Dienstag, 31. Juli 2012

Das Windeletui und Krims-Kramstäschchen...

... sind dann heute doch noch fertig geworden. 


Schonmal mit dem Nötigsten befüllt. Nur die Maxi-Windel wird wohl noch nicht passen. :-) Hier gibt's allerdings keine kleineren mehr. 


Heute war das erste Mal, dass ich Paspelband verarbeitet habe. Denke, es ist mir ganz gut gelungen, obwohl ich vorher nicht im Netz geschaut habe, wie es richtig geht. Ich glaube das benutze ich jetzt häufiger.


Nochmal von der Seite. Es passt mindestens noch ein Spucktuch mit hinein. Unseres wird auch immer voll beladen - hält aber auch echt einiges zusammen. Ach so, die Anleitung war mal wieder von hier.


Und hier nun das dritte Täschchen. Endgültig entschieden welches nun zur Schwägerin wandert habe ich immer noch nicht. Mal sehen... jetzt geht's erstmal ins Bett.

Herzlichen Gruß

emma-like

Noch nicht gezeigt...

...habe ich diesen Pullover für den kleinen Mann. 


Der Schnitt ist wieder aus der Zwergenverpackung. Diesmal schon in 74/80. Ich habe lediglich in der Schulternaht Druckknöpfe eingesetzt und dort entsprechend verstärkt. 

Da der Neffe heute geboren wurde (ich freu mich so!!!), wird es Zeit endlich das Krims-Kramstäschchen fertig zu machen. Und dann fehlt nur noch ein Windeletui für die Handtasche. Wenn der Zwerg schläft geht's hier also wieder an die Nähmaschine. :-)

Herzlichen Gruß

emma-like

Montag, 30. Juli 2012

Diese Krims-Kramstäschchen...

... sind hier heute entstanden. 


Die Täschchen sind innen aus Wachstuch, falls mal was ausläuft. Das Apfel-Täschchen mit rosa/lila gepunktetem. Leider hab ich vergessen ein entsprechendes Bild zu machen. 
 
Im Origninal ist der Stoff nicht ganz so beige. Das ist das Problem, wenn man abends versucht Bilder zu machen. :-)


Ein drittes Täschchen aus der grün/blauen Stoffkombi liegt hier noch zugeschnitten, wird aber erst morgen genäht. Danach entscheide ich dann, welches der beiden (mit den anderen schon genähten aber noch nicht gezeigten Sachen nach der Geburt des Kindes) zur Schwägerin wandert.

Herzlichen Gruß

emma-like

Freitag, 27. Juli 2012

Ein Bandana ist...

... hier vorhin noch auf die schnelle entstanden, denn die Mini-Maus brauchte noch eine sommerliche Kopfbedeckung.
Da ich keinen Bandana-Schnitt für Babys finden konnte, habe ich diesen tollen Schnitt für Babyhauben abgewandelt und ein wenig verändert. Das Ergebnis ist nicht perfekt (zumindest der Nackenschutz könnte aus ästhetischen Gründen gedoppelt werden) aber erstmal ausreichend geworden. 


Aus Zeitmangel habe ich einige Nähte nur schnell mit der Ovi versäubert.


Der kleine Herr hatte keine Lust still zu halten. Das war schon das Beste Bild, das wir gekriegt haben.


Hier werden jetzt schnell die letzten Sachen gepackt und vorbereitet und dann geht's auf zu meinen Eltern. Dort werden wir das Wochenende verbringen. Morgen geht's dann mit Patenkind, Schwester und Ehemann, der Mini-Maus und meinem Mann auf in den Movie-Park in Bottrop. Das war das Geschenkt zur Kommunion des Patenkindes. Abends dann gemütlich Grillen mit der Familie. Ich freu mich und wünsche Euch allen ein schönes Wochenende!

Herzlichen Gruß

emma-like

Donnerstag, 26. Juli 2012

Eigentlich...

...wollte ich Euch heute eine Tara zeigen. Eigentlich. Die liebe Tara und ich finden irgendwie nicht recht zueinander. Bisher hat sie mich schon einige Nerven gekostet. Dabei hab ich sie gesehen und wusste sofort die will ich auch. Im Kopf war sie ganz schnell fertig. Aber eben auch nur im Kopf. Nachdem ich gestern die Raffung im Brustbereich zum sicherlich 10ten Mal wieder neu gesteckt und gerafft hatte und oh wunder - es wieder nicht passte, landete sie vorerst in der Kiste mit anderen zugeschnittenen aber noch nicht genähten Sachen. Tara scheint trotz Änderung wie angegeben, für viel Oberweite nicht so recht gemacht zu sein, zumal die Abnäher auch nicht richtig sitzen. :-(

Da heute mein bestellter Maxi-Dots von Hamburger Liebe gekommen ist, wurde er schnell gewaschen und von der Sommersonne :-) getrocknet. Vorhin wurde er dann geschnitten und landete unter der Nadel. Ihr fragt Euch was herausgekommen ist - seht selbst: 


Genau, es ist eine Joana geworden. Die erste war ja aufgrund des Stoffes nicht vorzeigbar. Mit dieser hingegen bin ich echt zufrieden und freue mich darauf sie auszuführen!


Und nicht nur das: das Shirt war auch noch richtig schnell genäht. Ich muss sagen, das Nähen mit der Overlock macht langsam richtig Spaß und geht viel schneller. Zum Nahtzugabe von Bündchen zurück schneiden brauche ich ja meist länger als zum Nähen. 

Herzlichen Gruß

emma-like

Mittwoch, 25. Juli 2012

Es ist ja nicht so...

... als wenn ich die letzten Tage untätig gewesen wäre. Erstmal kann ich Euch aber nur zwei Kleinigkeiten zeigen. Zum Einen ist hier gestern in Armband entstanden. Ich hab schon einige auf verschiedenen Blogs gesehen, konnte aber auf die schnelle kein Beispiel finden. 


Dann entstand hier noch ein Jojo nach dieser Anleitung. Die gehen ja wirklich schnell. 


Und dann entstand noch aus dem Rest der Jeans von hier ein Rock.


Ok, der Herr Gemahl ;-) hat auch schonmal bessere Bilder gemacht.
Wie man sieht, musste ich vorne ein wenig stückeln, da die Reststücke einzeln vorne nicht mehr reichten um das Dreieck zu füllen. 

Ansonsten wurde hier die letzten Tage ein Schnittmuster geklebt, zugeschnitten... Nur fertig bin ich noch nicht. Heute Abend kann ich Euch hoffentlich mehr zeigen. 

Abgesehen davon ist der Sommer ja nun endlich da :-) , daher geht es heute Nachmittag ins Freibad und ich kann/werde den Mittagsschlaf der Maus wohl nicht zum Nähen nutzen. Außerdem warten hier die ersten Bücher für die Bachelorarbeit auf einen Blick hinein - die Themenfindung steht an.

Herzlichen Gruß

emma-like

Sonntag, 22. Juli 2012

Endlich...

... hab ich mal wieder was an der Nähmaschine/Overlock geschafft. Hier sind heute eine Jeans mit Feuerwehr und zwei Wendezipfelmützen entstanden. Die zweite kann ich Euch allerdings erst in ein paar Wochen zeigen, wenn der Zwerg für den sie gedacht ist, da ist. 

Mhh, da hab ich wohl vergessen das Bild zu drehen. *grmpf*



Die Feuerwehr hat wieder mein Mann, wie auch schon den Affen "Eddie" von hier, gestaltet. Jetzt fehlt nur noch ein Feuerwehr Pullover. Die Hose ist in Größe 74, wieder nach dem eigenen Schnitt. Der Jeansstoff war mal eine Hose von mir. Aus dem oberen Teil wird wahrscheinlich in den nächsten Tagen noch ein Rock für mich.


Die Wendezipfelmütze ist wieder nach dem Ebook von Klimperklein genäht. Allerdings habe ich die untere Naht probehalber mit der Overlock und ohne Bündchen genäht. Mal sehen wie die Mütze passt/sitzt und ob das eine gute Idee war. 


Das Kind braucht übrigens schon wieder/immer noch Mützen, da die beiden kleineren, kürzlich genähten schon zu klein sind. Das kommt davon, wenn man sich das Messen spart und davon ausgeht, dass der zuletzt gemessene Umfang noch stimmt.

Herzlichen Gruß

emma-like

Ein Tüddel- und Fühltuch...

... ist hier gestern für den Sohn entstanden. Natürlich zum Üben mit der Ovi genäht. So ganz stimmt die Fadenspannung glaube ich noch nicht. Jedenfalls kann man den Faden auf der rechten Stoffseite ein wenig sehen. :-(


Jetzt geht's dann wieder an die Overlock - die Nähliste ist inzwischen ganz schön lang geworden. Hier war die letzten Tage so viel los, dass ich kaum bis gar nicht zum Nähen gekommen bin. Vielleicht kann ich Euch dann nachher nochmal was Neues präsentieren.

Herzlichen Gruß

emma-like

Freitag, 20. Juli 2012

Shelly Nr. 5

Wenn ich mich gerade nicht verzählt habe, müsste das heute die fünfte Shelly sein, die ich Euch zeige. Gestern wurde sie das erste Mal ausgeführt, sonst war es mir zu warm. Sie ist aus dem warmen Sweat den ich hier schon einmal benutzt hatte.


Ich muss sagen, ich mag meine Shelly. :-D Zumal ich eine maritime wollte und ich finde das ist sie geworden. Somit darf sie im August mit ins Urlaubsgepäck - da geht es passend an die Ostsee.

Einen guten Start ins Wochenende Euch!

Herzlichen Gruß

emma-like

Donnerstag, 19. Juli 2012

Morgen,...

morgen gibt's wieder Bilder. Heute habe ich zwar an der Ovi gesessen, war aber mit dem Kopf wohl nicht recht dabei. Die Joana ist eigentlich ganz gut geworden, nur steht mir der Farbton überhaupt nicht. Das ist halt das Problem wenn man Stoffe bestellt und die Farbe nicht live sieht. 
Das Babyshirt ist wohl ein Übungsstück. Erst ein Teil des Stoffes beim Bündchen annähen nicht mitgefasst, dann Oberfaden weg. Also wieder neu eingefädelt und dann stimmte die Einstellung einfach nicht und der Stich sah alles nur nicht brauchbar aus. Eine halbe Stunde und mehrmals neu einfädeln später mal nach oben geguckt und festgestellt, dass der Faden nicht richtig zwischen den Spannungsscheiben (heißen die so?) saß. *kopfschüttel* Dann vor der letzten Naht festgestellt, dass ich beim Aufeinanderstecken Vorder- und Rückseite vertauscht hatte *vordenkopfschlag* und alle Nähte wieder auftrennen müsste. Nein, das war wohl heute nichts. Morgen mache ich es besser und denke wieder VOR dem Nähen nach. Jawoll! (Habt ihr auch manchmal solche Tage???)

Herzlichen Gruß

emma-like

Mittwoch, 18. Juli 2012

Hier ist heute...

... ein besonderer Tag. Das Zwillingsschwesterlein und ich haben Geburtstag. Leider können wir uns nicht sehen, dafür gab's Post und ich kann euch endlich zeigen, was hier unter anderem am Samstag entstanden ist. 
Die Hülle für den Ordner wollte ich mal schnell nähen - mal schnell war wohl nichts, denn irgendwie hab ich die Anleitung falsch verstanden und unendlich viel Zeit mit Nähte auftrennen verbracht. :-( Irgendwann war es dann endlich geschafft. 
Das Shirt ist eine Shelly, die am Bauch ein wenig mehr Stoff bekommen hat, damit sie als Schwangerschaftsshirt tragbar ist. Das Büchlein gab es mal beim Kaffeeröster.

Ein Tragefoto wird es wohl erst in ein paar Monaten geben - der Bauch muss erst noch wachsen. :-)



Der Ordner ist gefüllt mit einer Sammlung an Free-Ebooks (natürlich mit Angabe wo sie her sind- danke an alle, die welche ins Netz stellen!), da das Schwesterchen immer mehr gefallen am Nähen findet. So kann sie direkt loslegen und muss nicht erst lange suchen - obwohl Blog lesen ja viel Spaß macht.

Da das Kind jetzt schläft und der Mann gerade die letzten Frühstücksgäste nach Hause fährt, werde ich die Ruhe nutzen um meine neue Overlock auszupacken, zu bewundern, zu streicheln und in Betrieb zu nehmen. Jawoll - auch ich habe jetzt eine Overlock. :-D Dafür haben sich viele liebe Familienmitglieder zusammen getan und ich freue mich so!!!! Danke!

Ich bin dann mal weg...

emma-like

Dienstag, 17. Juli 2012

Heute mal nur...

ein kurzer Post. Der Herr "Gemahl" <- das kommt nicht von mir, sondern war sein Wunsch :-) hat versucht mir ein Bildbearbeitungsprogramm zu erklären. Das dauert dann schonmal ein wenig, daher ihr wisst - heute nur kurz. Hier dann das Ergebnis der Erklärungen. Mal sehen, ob ich das ein andernmal auch alleine schaffe.



Gleichzeitig seht ihr hier meine neue Kulturtasche für die Sporttasche. Beim Duschen nach dem Training fiel mir mal wieder auf, dass es doch bessere Transportmittel als Plastiktüten für Duschgel und Co. gibt. Die Tasche ist entsprechend breit und innen aus einem wasserabweisenden Stoff genäht. Den ersten Test hat sie auch schon bestanden. Obwohl ich sagen muss, dass sie ja eigentlich fast zu schade für die Sporttasche ist.

Herzlichen Gruß

emma-like

Montag, 16. Juli 2012

Set für die Mini-Maus

Der kleine Herr sollte mal wieder etwas bekommen. Ich finde gerade diese bequemen, weichen Hosen super für die Maus. Darin kann er so richtig toll strampeln.


Der Schnitt für das Shirt ist aus der Zwergenverpackung von Farbenmix. Der Hosenschnitt ist ein eigener.Extra lang geschnitten, da ich die Mini-Maus gerne trage und längere Hosen dabei einfach praktisch sind.

Shirt in Größe 74/80

Der Piratenstoff ist vom holländischen Stoffmarkt, der braune Jersey war ein Rest.

Ich fand den Piraten so niedlich, dass er hier nochmal auftauchen musste.

Hose in Gr. 74

Die Hose ist aus dunkelblauem, dickem, angerautem Sweatshirtstoff. Also super kuschelig für den Herbst. Dachte ich zumindest - bis die Maus mal wieder gewachsen ist. Wenn die Temperaturen so bleiben, wird er sie wohl bald schon anziehen können.

Ich gehe jetzt mal weiter Schnittmuster zusammen kleben und dann zuschneiden, nähen.... Mal sehen, wie weit ich heute komme.

Herzlichen Gruß

emma-like

Und nochmal...

eine Shelly. Diesmal mit gerafftem Ausschnitt. Auch die Farbkombi ist mehr "meins" als die tollen farbigen Sterne der letzten Shelly, die ich doch unbedingt haben musste.


Ich wusste gar nicht, dass mein Hals soooo lang ist. ;-)
Ihr ahnt es vielleicht - nein, das war noch nicht die letzte Shelly. Es gibt sie auch als T-Shirt und Pullover. Dazu ein andernmal mehr.

Herzlichen Gruß

emma-like

Sonntag, 15. Juli 2012

Auch hier...

...gehört Shelly von Farbenmix zu den häufig genähten Lieblingsschnitten. Nach und nach werden sie hier auftauchen.


Heute erstmal eine Shelly aus dem Sterne-Jersey von Znok. Auf irgendeinem Blog, ich weiss bloß nicht mehr wo - sch... Stilldemenz hatte ich ein Shirt aus diesem Stoff gesehen und musste unbedingt auch eins haben. Der selbe Stoff in grün liegt hier auch schon gewaschen. Dazu muss ich vielleicht sagen, dass ich normalerweise eher schlicht und einfarbig trage. Ihr könnt Euch mein Gesicht bei der ersten Anprobe vorstellen? :-D



Mal sehen, was daraus wird. Ich finde, sie ist gut gelungen. Diesmal in der geraden Variante ohne Raffung.

Dann wollte ich doch noch zeigen, was aus dem restlichen Apfelstoff geworden ist. Ihr ahnt es bereits? Genau - auch eine Shelly. Diesmal von vornherein als Oberteil zum Schlafen gedacht, der Stoff und so..... :-)

Auch hier wieder die gerade Variante ohne Raffung. Auch das Bündchen am Saum habe ich weggelassen.

Ich gehe jetzt mal Frühstück vorbereiten - wir bekommen gleich Besuch. *freu*

Herzlichen Gruß

emma-like

Samstag, 14. Juli 2012

Dickkopf...

... oder die Mini-Maus braucht mal wieder neue Kopfbedeckungen.
Vor gefühlten zwei Wochen erst habe ich für den kleinen Herren mindestens acht dieser schicken Babyhäubchen (oder wie auch immer die heißen) genäht. Leider passen diese inzwischen nicht mehr/kaum noch, da sie nicht mehr über die Ohren gehen. Gerade das gefällt mir aber bei den Häubchen so gut. Ein oder zwei werde ich sicherlich nochmal in Größer nähen. 
Erstmal sind hier gestern drei Wendezipfelmützen wieder nach dem Schnitt von Klimperklein entstanden. 

Die linke und mittlere Mütze sind in Größe 42/44 und die rechte in Größe 44/46.

Leider sind die beiden kleineren Mützen schon wieder fast zu klein. *grmpf* Die Mini-Maus wächst irgendwie wie Unkraut.


Hier habe ich die Mütze mal ohne Bündchen genäht. Irgendwie stehen die Art von Bündchen und ich ja auf Kriegsfuß - wie hier schon geschrieben. Der Test steht aber noch aus. Genäht war diese Version jedenfalls deutlich schneller.

Die Mützen von innen.

Bisher bin ich von der Mütze begeistert, da sie auch ohne Bindebänder gut über den Ohren sitzt. Es werden sicherlich noch ein paar Größere folgen. :-)

Herzlichen Gruß

emma-like

Freitag, 13. Juli 2012

Hülle für unsere Babytrage

Mal schnell zwischendurch ist hier eine Hülle für unsere Manduca entstanden. Zum Zubehör der Trage, die wir vorher genutzt haben, gehörte eine Hülle, die sich als praktisch erwies. Da diese bei der Manduca fehlte, musste eine her. Sehr praktisch, wenn die Trage fast immer dabei ist - die Mini-Maus fährt zwar draußen meist im Kinderwagen, findet es darin aber manchmal zum Schreien. Schließlich ist man ja "groß" und möchte alles sehen. Da ist eine Trage Gold wert, wenn man nicht ebenso lange Arme wie Eddie bekommen möchte. ;-)




Affe "Eddie"

Den Affen hat mein Mann neben einigen anderen Tieren und Symbolen gestaltet. Bei Gelegenheit zeige ich mal den original Eddie.

Herzlichen Gruß

emma-like

Donnerstag, 12. Juli 2012

Und noch eine Zwergenjacke

Da ich es noch nicht geschafft habe die gestern entstandene Manduca-Hülle zu fotografieren, zeige ich Euch die erste von mir genähte Zwergenjacke. Noch nähe ich ohne eine Overlock, hoffe aber das sich dies bald ändert.



Der süße Aufnäher von Farbenmix war beim Schnitt dabei und sollte hier nicht verstauben. Also rauf auf die Jacke. :-)
Auf dem zweiten Bild kann man an der unteren Naht gut sehen, dass die Fadenspannung und ich uns manchmal nicht so grüne sind. Da ist auch die Anleitung der Nähmaschine keine große Hilfe, denn das fester Stellen der Fadenspannung half leider nicht. Trotzdem wird die Jacke hier an kühleren Tagen gerne getragen. 

Ich bin nach wie vor auf der Suche nach einem geeigneten Ort zum fotografieren. So richtig bin ich leider noch nicht fündig geworden. Daher nach wie vor noch Bilder auf dem Boden oder an der Wand. 

Herzlichen Gruß

emma-like


Mittwoch, 11. Juli 2012

Und nochmal ein Regenbogenbody

Dieser Schnitt ist klasse - schnell und einfach genäht. Diesmal in Größe 74 und mit Jersey-Druckknöpfen. ;-)



Mit dem Stöffchen werde ich noch nicht so richtig warm. Auf dem Stoffmarkt gekauft, nach Hause getragen und fast schon verbraucht, aber immer noch nicht entschieden ob ich ihn nun gut finde oder nicht. :-) Was aus dem Rest wurde, zeige ich in einem der nächsten Posts.

Herzlichen Gruß

emma-like

Dienstag, 10. Juli 2012

Regenbogenbodys

... genäht nach dem Schnitt von Schnabelina, der hier zu finden ist. Die Bodys habe ich bereits vor einigen Wochen genäht, möchte sie Euch aber gerne zeigen.

Regenbogenbodys Gr. 68
Inzwischen weiß ich auch, warum man keine Kam Snaps nehmen sollte. Wer nicht hören will... 
Der nächste Body ist schon in der Mache, wird diesmal aber mit normalen Jersey-Druckknöpfen ausgestattet. Leider ist der Giraffenbody bereits zu klein. Unsere Mini-Maus wächst einfach total schnell.

Herzlichen Gruß

emma-like

Zwergenjacke und so...

Hallo,

habt Ihr auch Schnitte die Ihr immer wieder und wieder nähen könntet? Bei mir gehört unter anderem die Jacke aus der Zwergenverpackung von Farbenmix dazu.


Ja, das mit den scharfen Bildern übe ich noch. ;-)

Es tat mir schon fast in der Seele weh, den Cool tools Stoff anzuschneiden. Aber ich finde es hat sich gelohnt. Die Jacke ist aus Fleece vom Stoffmarkt, allerdings ist nur die Kapuze gedoppelt. Damit man nicht direkt auf die Naht schaut habe ich das Halsbündchen nach der tollen Anleitung von Hamburger Liebe gearbeitet. 

Die Wendezipfelmütze ist noch ein wenig groß, da sie aber im Herbst/Winter passen soll, musste Größe 46/48 her. Das Schnittmuster ist von Klimperklein. Das einzige was mir hier nicht gelungen ist, ist das Annähen des Bündchens.  
Wendezipfelmütze von innen.

Wie auf dem Bild zu sehen, ist innen die Kante nicht auf der gleichen Höhe wie außen, daher ist der Zick-Zack-Stich leider zu sehen. Ich glaube, das Stecken des Bündchens hat länger gedauert als das Nähen der gesamten Mütze. Wenn Ihr einen Tipp habt, wie man das Problem lösen/umgehen kann immer her damit!

In den nächsten Tagen werden immer mal wieder Bilder von bereits genähten Stücken folgen. Ich finde sie einfach zu schade, um sie Euch vorzuenthalten. 

Herzlichen Gruß

emma-like


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...