Freitag, 31. Mai 2013

Mal wieder was für mich

Eigentlich wollte ich euch meine neue Joana schon gestern zeigen. Nachdem ich aber den ganzen Abend an einer Applikation gesessen hatte, war es schon zu spät zum Bloggen musste ich ins Bett. : ) Was ich da appliziert habe, kann ich euch leider erst in einer Woche zeigen. Nun aber zur Joana:



Der Jersey war ein Rest, den ich spontan im Stoffladen gekauft habe. Die Farbe gefällt mir unheimlich gut und ich glaube das Shirt hat Potenzial zum Lieblingsshirt. Wie immer ist es ziemlich schlicht, nur am Ausschnitt habe ich eine kleine Raffung genäht. So nach und nach überlege ich immer mehr wenn ich etwas für mich nähe, was ich auch im Laden kaufen würde. Tja, das ist in der Regel eher schlicht. Lieber ein schönes Tuch dazu. Auf vielen Blogs gefallen mir die wunderbar bunten und gemusterten Teile die dort gezeigt werden und ich denke so etwas brauche ich auch. Aber: ich würde es wohl nur ein Mal tragen und dann landet es doch im Schrank. In der nächsten Zeit ist hier noch einiges für mich geplant. Ihr dürft gespannt sein. : ) Ich werde jetzt mal Schnittmuster shoppen.

Herzlichen Gruß

emma-like

Montag, 27. Mai 2013

Kaufrausch

Da ich letzte Woche zu Besuch bei meiner Schwester war und eh eine Tour nach Münster geplant war, musste ich auch nach Wolbeck zur Stoffecke. Dort werden Stoffe von Gerry Weber verkauft. Aber auch ein paar Stenzo Stoffe habe ich dort gesehen und gekauft. Die Preise sind der Hammer. So kosten Coupons zwei Euro und Meterware zwischen zwei und vier Euro. Die Auswahl ist echt riesig - es gibt vorallem Cord-, Jeans- und Oberbekleidungsstoffe. Aber auch Jersey habe ich gefunden.


Von links oben nach rechts unten:

- die drei oberen Stoffe sind Cord, je ca. 0,5m
- Jersey in braun, ca. 1,5m
- Jersey in hellblau, 1m
- Jersey in mittelblau, 2m
- Baumwollstoff in grau mit Blumen, 2m
- Cord in braun, ca. 1m
- Corf in grau, ca. 1m
- Jeans in dunkelblau, 2m 
und zwei Reißverschlüsse. Das ganze gab es für 26 Euro. Ich finde da kann man wirklich nicht meckern. Vor lauter Auswahl und dem Problem die Stoffmengen zu tragen, habe ich leider mindestens 2 oder drei Stoffe vergessen zu kaufen. Dummerweise auch den Stoff der für ein Kleid, das ich mir für eine Hochzeit nähen möchte, super gewesen wäre. Ist mir leider erst im Auto eingefallen und da hatten sie schon zu. Dennoch hat sich der Besuch mehr als gelohnt und wenn ich das nächste Mal in der Gegend bin muss ich dort unbedingt wieder hin. : ) Die Stoffe sind nämlich im Grunde schon alle verplant.

Mehr zur Stoffecke findet ihr hier, hier und hier. Dort findet ihr auch Bilder und die genaue Adresse. Ich hatte keine Kamera mit und war ehrlich gesagt auch zu sehr damit beschäftigt die Zeit in der der Zwerg geschlafen hat zum Stoffe gucken zu nutzen.

Herzlichen Gruß

emma-like



Donnerstag, 23. Mai 2013

Für unseren Neffen

Da ich von der Oma des Neffen eine Ottobre bekommen habe (sie wollte ursprünglich etwas für ihren Enkel daraus nähen, traute sich aber nicht an Jersey ran), bekam er nun ein T-Shirt als Dank. Sonst bekommt er immer die Sachen von unserem Wuselwicht. Nun hat er ein eigenes, nur für ihn genähtes T-Shirt. Dabei habe ich das erste Mal Filz unter der Applikation vernäht. Mal sehen, wie es sich jetzt im Alltag bewährt.

Auf dem Bild sieht das T-shirt leicht verzogen aus. Ist aber eigentlich gar nicht.


Genäht in Größe 80 nach dem Schnitt von hier.

Herzlichen Gruß

emma-like

Mittwoch, 22. Mai 2013

Bezug für den Hochstuhl

Nach dem Set aus dem letzten Post bekommt die Kleine meiner Schwester noch einen Bezug für ihren Hochstuhl. Die Anleitung kommt von hier. Der Stoff ist vom Möbelschweden. Der hier lagernde halbe Meter reichte genau.





Dazu gab es noch ein Lieblingskleid in Größe 74. Auch das aus einem Stoff, der schon ein wenig im Schrank lag. 




Herzlichen Gruß

emma-like

Montag, 20. Mai 2013

Set für das Patenkind

Morgen geht es für den Wuselwicht und mich auf ins Ruhrgebiet. Na ja, eher an den Rand. Wir besuchen die weltbeste Schwester und ihre Familie. Die Kleine bekommt natürlich wieder etwas selbstgenähtes. Als erstes dieses Set:


Die Hose ist nach einem eigenen Schnitt in Größe 68 genäht. Da die Maus zierlich und lang ist, sollte sie gut passen. In den Schnitten aus der Zwergenverpackung würde sie wohl versinken. 



Das Shirt ist in Größe 62/68 nach dem Schnitt aus der Zwergenverpackung I genäht. 

Was die Kleine sonst noch so bekommt, zeige ich Euch in den nächsten Posts.

Herzlichen Gruß

emma-like

Dienstag, 14. Mai 2013

Seelentröster

Nach dem gestrigen, doch recht launigen Post, gibt es heute wieder einen gutgelaunten. : ) Während der Wuselwicht und der beste Mann gestern Abend für das Essen sorgten, durfte ich schonmal zuschneiden. Nach dem Essen konnte ich ans Maschinchen und der große hat den kleinen Herren bespielt. Entstanden sind endlich ein neues Kissen und ein Lampenbezug für mich. Beides steht schon ganz lange auf meiner Nähliste und rückte immer wieder zugunsten anderer Dinge weiter nach hinten.



hinten mit Reißverschluss


Den Schriftzug habe ich erst mit Schneiderkreide vorgeschrieben und dann mit der Nähmaschine nachgenäht. Was soll ich sagen? Ich habe letzte Nacht so gut wie schon lange nicht mehr geschlafen. : )

Herzlichen Gruß

emma-like

Montag, 13. Mai 2013

Not amused

Letzte Woche lag ich flach und seit gestern ist der Wuselwicht krank. Unsere Nacht war eine Katastrophe, so dass wir heute morgen nochmal 2 1/2 Stunden Schlaf nachgehlolt haben. Entsprechend schlecht ist meine Laune heute. Ich funktioniere mit zu wenig Schlaf einfach nicht gut.

Nachdem diese Jacke und diese Weste letzte Wochen mit einigen Hürden entstanden sind - und leider nicht richtig passen (sie sind beide am Bauch zu eng und fast zu kurz) - am Samstag dann die nächste Katastrophe. : ( Seht selbst:


Die Hose müsst ihr euch einfach mal kurz wegdenken.

Der Rock war für den 60. Geburtstag der Schwiegermutter am nächsten Sonntag geplant. Nun werde ich wohl doch etwas anderes tragen müssen, denn so ist er definitiv nicht tragbar. Trotz messen und entsprechender Größenwahl ist er viel zu groß. In den Taschen könnte ich unser halbes Kind samt Spielzeug transportieren. Der Schnitt ist von hier. Der Rock hat eine gewisse Ähnlichkeit mit der Zeichnung, das war es dann aber auch. Genäht wird er hier definitiv nicht noch einmal. Ob ich das dort für den Zwerg gekaufte Schnittmuster überhaupt nähen werde, weiß ich noch nicht. Einen weiteren Schnitt von dort wird es jedenfalls nicht geben. 
Gestern abend habe ich dann eine Stunde lang alle Nähte aufgetrennt, in der Hoffnung mit einem anderen Schnitt noch etwas retten zu können, um dann festzustellen, dass es keine Chance gibt, da das Vorderteil in der Mitte zu kurz ist. Also 1,5m Stoff für die Tonne.

Zum Trost gab es dann noch diese kleine Windeltasche passend zur Tasche von hier. Die ist wenigstens mal was geworden. 



Während der Wuselwicht noch schläft, futter ich mal weiter maulig meine Schokolade. Vielleicht sieht die Welt mit viel Zucker im Blut ja besser aus?!?

Vielen Dank für eure Kommentare zur Jacke! Ich habe mich über jeden gefreut! Herzlich Willkommen auch den neuen Leserinnen!

Herzlichen Gruß

emma-like

Donnerstag, 9. Mai 2013

Ein neues Lieblingskleid

Mein Patenkind hat zur Geburt dieses Kleid bekommen. Nun erzählte meine Schwester, dass das Kleid für die lange und schlanke Maus ein wenig enger und länger sein könnte. Nichts leichter als das. Dieses Mal wurde auch ohne böse Überraschungen genäht. : )




Ich hoffe es passt nun besser. Als Jungsmama finde ich es ja immer wieder toll, für Mädels nähen zu dürfen. Leider war das jetzt der letzte Rest des tollen dünnen Jeansstoffes. Dabei hätte ich doch noch für mindestens zwei bis drei weitere Kleider Ideen im Kopf. Aber da findet sich bestimmt noch der ein oder andere passende Stoff in meinem Schrank.

Herzlichen Gruß

emma-like

Dienstag, 7. Mai 2013

Weste für den Übergang

Nachdem der Wuselwicht eine neue Jacke bekommen hatte, brauchte er auch noch eine neue Weste. Wieder genäht nach dem Jawepu-Schnitt von Schnabelina. Nachdem ich bei der Jacke ja schon das ein oder andere Problem zu lösen hatte, lief es bei der Weste auch nicht viel besser. Ich glaube ich habe noch nie so viele Schnittteile mehrfach zuschneiden müssen, wie bei dieser Weste. Es scheint einfach Tage zu geben, an denen ich das Nähen lassen sollte. 
Die Weste ist aus Fleece und nur die Kapuze ist mit Jersey gedoppelt. Dieses Mal ohne viel Schnick-Schnack.



Vielen Dank noch für die Kommentare der letzten Tage! Ich freue mich über jeden von ihnen riesig.

Herzlichen Gruß

emma-like

Sonntag, 5. Mai 2013

Lehrgeld

Ich habe noch nie soviel Lehrgeld zahlen müssen wie bei dieser Jacke für den Wuselwicht. Das lag jedoch nicht an dem Schnitt (Jawepu von Schnabelina) sondern an meiner eigenen - sagen wir mal Unvernunft. Das Vorderteil hatte ich als ein Teil zugeschnitten. Trotz besserem Wissen habe ich das Vorderteil/die Vorderteile nicht neu zugeschnitten. Wird schon passen. Dabei habe ich aber nicht bedacht, dass dann durch die Nahtzugaben schonmal so ca. 3cm in der Weite fehlen. Weiter ging es mit den Ärmeln. Die Jacke ist innen komplett mit Jersey gefüttert. Dabei habe ich die Ärmel rechts auf rechts mit dazwischen liegendem Bündchen genäht. Dumm nur, dass dann ein Schlauch entsteht und man die Ärmel nicht mehr wenden kann. Also zur Schere gegriffen, die Innenärmel abgeschnitten und nach dem Wenden wieder eingenäht. Weiter ging es mit den geplanten Kam Snaps. Dabei habe ich die Vorderteile zu weit überlappen lassen. Es fehlten also wieder so ca. 3cm. Ihr könnt euch das Ergebnis vorstellen, oder? Jacke ging zwar zu, Kind steckte aber drin wie eine Wurst in Pelle. Also schnell einen Reißverschluss besorgt und eingenäht. Somit liegt er jetzt also nicht zwischen den Stofflagen. Der Göttergatte hat dann die Kam Snaps wieder entfernt. Dabei kam die Frage auf, womit die Löcher verdeckt werden könnten. Die vorhandenen Webbänder waren zu kurz. Zum Glück fiel mir dann ein, dass ich noch dunkelblaue Zackenlitze habe. *puh*
Für alle, die bis hier durchgehalten haben, gibt es zur Belohnung natürlich auch Bilder. : )





Und da mir die Jacke trotz allem gut gefällt, wandert sie zu M4B.

Herzlichen Gruß

emma-like

Freitag, 3. Mai 2013

Geschenk zur Geburt

In unserem Bekanntenkreis wurde wieder ein Kind geboren. Der Kleine bekommt die Lampe, die ich euch hier schonmal gezeigt habe. Passend dazu macht sich dieses Kissen mit auf den Weg.


Der Wuselwicht fand das Kissen, als ich es ihm gezeigt habe, toll und hat sich über die Löwen gefreut. Nach einmal vormachen wurde das "Brüllen" der Löwen nachgemacht. : ) Mal sehen ob der letzte Rest des Stoffes noch für ein Kissen für den Zwerg reicht.

Da das Kissen für einen Jungen ist, geht's ab damit zu M4B.

Herzlichen Gruß

emma-like


Donnerstag, 2. Mai 2013

Rums #3 mit Rock

Heute rumst es hier mit einem Rock für mich. Und wieder ist es ein Recycling-Projekt. Ursprünglich war der Rock eine Bettwäsche. Daraus wurde vor geschätzten zwei Jahren ein Kleid für mich. Nach der Schwangerschaft passt dieses nun nicht mehr und wird wohl so schnell auch nicht wieder passen. Ich fand es aber zu schade, dass Kleid zu entsorgen. Also wurde daraus ein Rock.



Ich kann gar nicht mehr sagen, nach welchem Schnitt ich das Kleid genäht hatte. Im Brustbereich waren einige Abnäher, die aber auf den Bildern leider nur schlecht bis gar nicht zu erkennen sind. 


Dann wurde beherzt zu Rollschneider und Schere gegriffen. Und rausgekommen ist dieser Rock.


Aus dem Stoff des Oberteils wurden noch drei Kreise ausgeschnitten und aufgenäht. Dank der Fotokunst des Gatten sind diese kaum zu erkennen. ; )

Und jetzt ab damit zu Rums. Ich gehe jetzt mal luschern was die anderen Damen so gezaubert haben. 

Herzlichen Gruß

emma-like

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...