Mittwoch, 23. Oktober 2013

Mal wieder etwas für mich

Endlich haben wir es geschafft zumindest mal drinnen Bilder zu machen. Die können zwar mit draußen Bildern mithalten, sind aber besser als gar nichts. Also, ich hoffe ihr seht es mir nach.

Genäht habe ich mir mal wieder eine Joana aus einer Fleecedecke. Im Nachhinein war ich ganz froh, dafür eine günstige Fleecedecke verwendet zu haben, denn jetzt weiß ich, dass der Schnitt in einer Nummer größer nicht mehr richtig sitzt. Daher suche ich gerade noch nach einer Alternative, bevor ich den extra bestellten Sweat anschneide.

Ein paar Änderungen habe ich auch noch vorgenommen. Es gab Hamstertaschen nach dieser Anleitung und einen schönen Kuschelkragen nach dieser Anleitung. Da habe ich einfach den Ausschnitt ausgemessen und die Maße entsprechend angepasst. Das nächste Mal würde ich den Kragen aber noch etwas höher zuschneiden.

Aber jetzt seht selbst: 



Auf dem letzten Bild sieht man denke ich ganz gut, dass die Schulternaht viel zu weit außen sitzt. Dadurch zieht sich auch der Ausschnitt weiter zur Schulter hin. Hmm, das gefällt mir nicht so richtig. Das Problem habe ich leider auch, wenn ich die Joana eine Nummer kleiner aus Jersey nähe. Hat da jemand einen Tipp für mich, wie sich das ändern lässt?

Jetzt geht es ab damit zum ersten Mal zum MMM!

Herzlichen Gruß

emma-like

Kommentare:

  1. Schön ist sie auch so, trotz der Schulternaht! Und die Decke ist von Ikea! Das lila erkenne ich ;) Also ich finde das nicht so schlimm, klar beim nächsten Mal kannst du das verbessern, aber diese Joana kannst du auch gut anziehen finde ich :)
    Vielleicht solltest du mal ganz nach einem neuen Schnitt gucken? Ich habe letztens die Lady Bella als Pulli genäht, wollte ich morgen vorstellen. Der Schnitt ist klasse und sitzt auch super finde ich. Oder vielleicht sind Xia oder Edda von firstloungeberlin was für dich? :) Tipps zur Joana kann ich dir leider nicht geben, die habe ich noch nicht genäht!

    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, für Deinen Kommentar! Da bin ja gespannt, was es morgen bei Dir zu sehen gibt.
      Wahrscheinlich hast Du recht, und es würde Sinn machen, einen neuen Schnitt zu testen. Ich wollte bisher nur vermeiden, mehrere neue Schnitte zu kaufen, die dann doch nicht sitzen.

      Herzlichen Gruß
      emma-like

      Löschen
  2. Bei meinen ersten Shellys hatte ich das gleiche Problem, Schulter zu weit draußen. Ich habe weite vom Rückenteil weggenommen, es im Bruch oben estwas überstehen lassen, an der Hüfte aber passgenau angelegt. Es "fehlt" also quasi ein Zwickel. Beim Halsausschnitt ein paar Zentimeter, unten nix.

    Ob das zu verstehen ist?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für den Tipp! Den werde ich sicherlich mal testen. Hier steht auch noch eine weitere Jersey-Joana auf der Nähliste. Da kann ich es dann mal probieren. Damit wäre dann auch der überflissige Stoff am hinteren Halsausschnitt weg. : )

      Herzlichen Gruß
      emma-like

      Löschen
  3. klasse. Danke für die Erinnerung an diese Kragenvariante.
    LG Marion

    AntwortenLöschen
  4. Hallo - aus einer Decke??? Genial! Also, ich hab die Joana auch schon öfter genäht, und egal was ich gemacht habe, so richtig gut hat sie nie gepasst. Immer irgendwo Falten... Schließlich hab einfach einen anderen Shirt-Schnitt gesucht.
    Alles Liebe!
    nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Fröbelina hat recht. Das war eine Decke. : ) Die war eigentlich für eine Patchworkdecke gedacht. Da Frau gefroren hat musste ein warmer Pulli her. So geht es eben manchmal. : ) War bestimmt auch nicht das letzte Mal. Gerade zum Schnitt testen ist das eine gute Alternative um den teuren Stoff zu schonen.

      Herzlichen Gruß
      emma-like

      Löschen
  5. hallo,sehr hübsch, die joana hab ich noch nie mit so nem coolen kragen gesehen.muss ich auch mal probieren! lg M.

    AntwortenLöschen

Jetzt seid ihr dran. ;-) Vielen Dank für eure lieben Worte!
Leider muss ich jetzt das erste Mal die Sicherheitsabfrage aktivieren, da ich momentan unheimlich viel Spam bekomme.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...