Mittwoch, 9. April 2014

Mein Kleiderschrank und ich

Ich gestehe, ich habe in den letzten Wochen ein wenig geschwächelt. Der Kleiderschrank ist immer noch nicht ausgemistet, Schuhe, Taschen und Co. liegen auch noch unsortiert an ihrem Platz. Das wird wohl auch noch ein wenig warten müssen. Letzte Woche ergab sich recht kurzfristig die Möglichkeit ab letztem Montag als Honararkraft aushilfsweise für drei Wochen im Kindergarten zu arbeiten. Was habe ich mich gefreut. Ich bin zwar Sozialpädagogin und keine Erzieherin, dafür wäre es endlich mal die Chance gewesen, mit dem Arbeiten zu beginnen. Wie es Murphys Gesetz so will bin ich seit dem Wochenende krank. An Arbeiten war am Montag natürlich gar nicht zu denken. Somit bin ich noch zu Hause. Heute Mittag wird sich dann klären, ob ich morgen oder am Montag anfange. Die Hoffnung ist, dass nach der Aushilfsstelle eine Anstellung als pädagogische Fachkraft in einem Kindergarten erfolgt. Das wäre schonmal ein toller Fortschritt. Dann müsste sich nur noch eine Möglichkeit finden meine staatliche Anerkennung in Teilzeit zu machen. 
Entsprechend ist hier in den letzten Tagen nichts entstanden. Dazu kommt nach dem Nähmarathon für den Markt, dass ich mein Handgelenk überbelastet habe und entsprechend nicht nähen oder stricken sollte, um es zu schonen. Ihr könnt es euch bestimmt denken - mir ist langweilig! Gerade krank auf dem Sofa wäre stricken ja ganz nett. 

Also beschäftige ich mich mal mit der Frage, welcher Figurtyp ich denn bin. Tendenziell würde ich sagen, dass ich ein X-Figurtyp bin. Meine Hüften und Schultern sind etwa gleich breit und ich habe eine ausgeprägte Taille. Dabei habe ich aber recht lange Arme und einen langen Oberkörper. Was ich nun damit anfange, weiß ich noch nicht so recht. Ich werde da wohl noch ein wenig recherchieren müssen, was mir nun steht. Die von mir gerne getragenen langen Oberteile wie dieses T-Shirt sind wohl eher suboptimal.


Allerdings ist das Bild auch schon wieder fast ein Jahr alt. Inzwischen sind die letzten Schwangerschaftskilos verschwunden, womit sich die Figur auch wieder ein wenig verändert hat. 




Mit einem zweiten längeren Shirt drunter, scheint es besser zu gehen. Aber ob es optimal ist, weiß ich auch nicht.

Ein Tipp der Modeflüsterin wäre, die Taille mit Gürteln und ähnlichem zu betonen. Das ist nur so gar nicht meins. Stellt sich also die Frage wie weit ich diese Tipps befolge und an welchen Stellen ich vielleicht doch eher suboptimale Kleidung/Schnitte wähle weil ich mich darin wohler fühle.Wenn ich dort weiterlese, merke ich, dass ich gerade die Dinge die für die Sanduhrfigur empfehlenswert wären, überhaupt nicht mag. Ich mag keine Bleistiftröcke sonder Röcke mit einer leichten A-Linie, Shirts in der Hose oder dem Rock mag ich überhaupt nicht und Röcke oder Hosen die auf Höhe der Taille den Bund haben mag ich auch nicht. Einzig die Hose mit leichtem Bootcut mag ich tatsächlich sehr gerne. : ) Vielleicht habt ihr ja noch einen Tipp für mich? 

 
Ich glaube auf dem Bild kann man meine Figur halbwegs erkennen. Was meint ihr? Sanduhr? Vielleicht wäre es für den Sommer ja auch ein Kompromiss Röcke mit leichter A-Linie mit einem Shirt zu tragen, dass Oberhalb der Hüfte endet? Ich glaube, das muss ich mal ausprobieren.






Ich werde jetzt mal weiter nach Tipps stöbern und überlegen, was mir so stehen könnte. 

Herzlichen Gruß

emma-like





1 Kommentar:

  1. Also ich habe da auch noch nicht den richtigen Blick für. Ich habe auch versucht, mich einzuordnen in eine Kategorie, aber ob ich da richtig liege? Hast Du schon den Artikel von der Modeflüsterin über den Goldenen Schnitt gelesen? Da sind vielleicht ein paar Hinweise, die Dir weiterhelfen können. Ich bin immer noch beim Thema Farbe, dafür dort aber ein gutes Stück weitergekommen! Werde bald wieder gesund.
    Herzliche Grüße,
    Elke

    AntwortenLöschen

Jetzt seid ihr dran. ;-) Vielen Dank für eure lieben Worte!
Leider muss ich jetzt das erste Mal die Sicherheitsabfrage aktivieren, da ich momentan unheimlich viel Spam bekomme.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...