Montag, 11. Mai 2015

Meine Neue - Marisol

*Dieser Post enthält Werbung* 

Ich muss gestehen, ich bin spät dran mit dem Blogbeitrag. Hier bei Facebook habe ich die Tasche schon vor einiger Zeit gezeigt. Das hat aber gar nichts damit zu tun, wie gut mir die Tasche gefällt, sondern liegt schlicht und ergreifend dadran, dass meine Tage gefühlt zu kurz sind.

Den Schnitt "Marisol" durfte ich für Roya probe nähen. Nachdem ich die ersten Bilder der Tasche gesehen hatte, war es gleich um mich geschehen und ich wusste direkt, wie sie am Ende aussehen soll. Entsprechend habe ich mich gefreut, dass ich dabei sein durfte. 

Genäht habe ich "Marisol" aus Jeans und Baumwollstoffen. Entgegen den Angaben in der Anleitung würde ich die Tasche das nächste Mal mit H640 und H250 verstärken. Ich mag Taschen mit ein wenig mehr Stand einfach lieber. 






Die Tasche ist von der Größe ideal für die Arbeit. Nachmittags wenn ich mit dem Zwerg unterwegs bin passen locker auch ein paar Wechselsachen und was zum snacken mit rein. Wechselsachen brauchen wir im Moment dringend, da der Wicht seit ein paar Wochen keine Windel mehr trägt. 

Den Schnitt "Marisol" bekommt ihr hier. Liebe Roya, vielen Dank, dass ich den Schnitt für Dich nähen durfte! 

Ich muss gestehen, mit der Kennzeichnung der Posts Werbung betreffend, bin ich noch ein wenig überfordert. Ich freue mich ja immer darüber, auf anderen Blogs etwas über Schnitte oder Stoffe zu lesen. Schließlich helfen mir Eure Erfahrungen mit Schnitten etc. weiter, wenn ich nach einem Schnitt suche. 

Herzlichen Gruß 

emma-like


Kommentare:

  1. Hey...was für eine tolle Tasche. Ich dachte zuerst, Deine "Trag-es -Tasche" bekommt einen Nachfolger...
    Sie gefällt mir sehr, auch wenn sie nicht aus "Deiner Feder" kommt....inspiriert auf jeden Fall zum Nachnähen.
    Viele Grüße,Manja

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde Deine genähte Tasche ganz toll und bin grad ein bischen verwirrt, wieso Du das mit der Werbung so extra erwähnt hast. Hab ich irgendwas überlesen oder soll man das jetzt so machen? Ich finde das irgendwie komisch, denn von irgendwoher muss ja der Schnitt kommen, wenn ich ihn nicht selbst gemacht habe, und das ist doch gut, wenn es dabeisteht, denn vielleicht möchte ihn jemand nachnähen und ist froh über die Angabe der Quelle.
    Auf jedenfall, die Tasche gefällt mir gut und ich schicke Dir ganz liebe Grüsse,
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susanne,

      vielen Dank! Das mit der Werbung habe ich auch noch nicht so ganz richtig verstanden. Ich werde da wohl nochmal google bemühen müssen. ;-) Mein Stand ist, dass man wenn einem etwas zur Verfügung gestellt wird, sei es der Schnitt oder das Material, den Beitrag als Werbung deklarieren muss.
      Lieben Gruß emma-like

      Löschen

Jetzt seid ihr dran. ;-) Vielen Dank für eure lieben Worte!
Leider muss ich jetzt das erste Mal die Sicherheitsabfrage aktivieren, da ich momentan unheimlich viel Spam bekomme.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...