Mittwoch, 8. Juli 2015

MMM - Kimono Tee II

Wie gestern schon erzählt, habe ich noch ein weiteres Kimono Tee genäht.  Nach dem beim Probeshirt alles gut geklappt und gepasst hat, wollte beim Shirt von heute so gar nichts klappen. Angefangen hat es damit, dass ich den Streifen um den Halsausschnitt zu versäubern links auf rechts angenäht habe. Das ließ sich ja noch recht einfach ändern. Abgeschnitten und Bündchen angenäht - ich hasse das Auftrennen von Overlocknähten. Die Gummibänder für die seitliche Raffung habe ich sicherlich mehr als zehnmal wieder aufgetrennt. Die Länge des Vorderteils wollte einfach nicht zur Länge des Rückenteils passen. Letztendlich habe ich dann ohne Gummiband die Raffung mit einer Heftnaht gemacht. Vorder- und Rückenteil zusammen genäht um dann zu merken, dass ich auf der einen Seite hinten eine dicke Falte mit eingenäht hatte. So wollte ich das natürlich nicht lassen. Da ich das Vorderteil etwas breiter zugeschnitten hatte, habe ich - ich weiß, macht man nicht und so, aber ihr erinnert euch: Overlocknähte auftrennen - einen Teil der Naht auf beiden Seiten wieder aufgeschnitten, zumal die Raffung zu weit unten angefangen hatte. Also das Ganze nochmal von vorne. Nach mehreren Versuchen passte es dann. Ich glaube bis ich fertig war, hat es locker drei Stunden gedauert. 



Trotz allem mag ich das Shirt sehr gerne und werde es sciher noch oft tragen. 
Bilder mit Kopf waren heute nicht drin. Hier ist es so windig, dass die Haare überhaupt nicht zu bändigen sind. 

Herzlichen Gruß

emma-like

Verlinkt: MeMadeMittwoch

Kommentare:

  1. Sehr schick geworden, Schwesterherz! Und das Bäuchlein wächst.... ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Schön sieht das aus! Der Stoff ist auch so toll.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schönes Shirts. Der Stoff ist klasse. Ist das ein reiner Schwangerschaftsschnitt oder hast du ihn entsprechend verändert? Liebe Grüße, Janina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Janina,
      der Schnitt ist für ein normales Shirt. Ich habe in der Länge etwas dazugegeben und die Seiten gerafft, damit Vorder- und Rückenteil gleich lang sind. Das lässt sich im Grunde mit jedem Schnitt machen.

      Lieben Gruß emma-like

      Löschen
  4. Diese Tage wo alles schief geht...pfui! Aber man sieht es dem tollen Shirt gar nicht an und es steht deinem Bäuchlein richtig gut!
    Liebe Grüße, Lee

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht super aus! Und der Stoff ist ja super.
    LG Brina

    AntwortenLöschen
  6. HI! Das Ergebnis ist echt super geworden! Ich selbst mag den Schnitt an mir ja nicht so gerne. Aber deine Version gefällt mir sehr gut!
    Liebe grüße vom Deich
    Claudia

    AntwortenLöschen
  7. Ich wollte mich für deinen Besuch bedanken - ich hab mich sehr gefreut! Ich hoffe, ich halte durch und die Decke wird irgendwann fertig :) Ich hab deine Decke schon angeschaut und sie gefällt mir auch gut. Ich seh schon, da hab ich noch ne ganze Menge vor mir.
    Ich stelle fest, du bist neben dem Häkeln auch an der Nähmaschine ganz schön fleißig. Toll, was du schon alles genäht hast!
    Lieben Gruß,
    Trixi

    AntwortenLöschen

Jetzt seid ihr dran. ;-) Vielen Dank für eure lieben Worte!
Leider muss ich jetzt das erste Mal die Sicherheitsabfrage aktivieren, da ich momentan unheimlich viel Spam bekomme.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...